• Das Ensemble aus Alt und Neu im Übergangsbereich zwischen Landschaft und Stadt bildet einen spannenden neuen Bezugspunkt.

    Im Zusammenspiel mit der geplanten gegenüberliegenden Wohnbebauung  „Stadttor Wangener Straße“ definieren nun zwei prägnante Gebäude den Stadteingang von Ravensburg.

    Die zweigeschossige Aufstockung gliedert sich in drei Körper, die sich durch ihre Geometrie einerseits und durch ihre Materialität andererseits vom historischen Bestand abheben.

    Während die Putzfassade des Bestandsbaus die vorhandenen Vor- und Rücksprünge durch Farbnuancen betont, schafft die Cortenstahlfassade der Obergeschosse mit ihrer Gliederung eine Reihe schlichter, metallischer Kuben.

    Die gewerbliche Nutzung im bestehenden Gebäudeteil wird in den oberen Geschossen erweitert durch 6 großzügige Loftwohnungen mit offenen Grundrissen und großen Fensterelementen.